Der AIRFFECT bläst Wasser förmlich von der Fahrzeugoberfläche. Das Prinzip kennen Hausbesitzer vermutlich von der Gartenarbeit im Herbst, wenn die abgefallenen Blätter vom Rasen oder aus der Hauseinfahrt entfernt werden sollen. Wieso sollte ich also mein Fahrzeug nach der SB-Wäsche mit dem AIRFFECT SB-Trockner bearbeiten, wenn es doch auch der Laubbläser im Garten tut? Wir haben die Antwort.

Ein Laubbläser wurde für das Entfernen von Herbstlaub und anderen Verschmutzungen von Gehwegen und Grundstücken konzipiert. Im Gegensatz zu einem Sauger pustet er die Blätter von sich fort und ermöglicht es so, Laubhaufen schnell und ohne große Anstrengung zu bilden. Auch wir haben im Zuge der Entwicklung des AIRFFECT eine Vielzahl an Laubbläsern getestet und versucht, damit unsere Fahrzeuge zu trocknen. Das kann auch funktionieren, wenn man folgende Schritte berücksichtigt.

Man kann ein Auto mit dem Laubbläser trocknen …

Das Trocknen eines Autos mit einem Laubbläser ist eine funktionierende Methode, mit der man Wasserflecken und -streifen auf Fahrzeugoberflächen vermeiden kann. Dazu braucht man in jedem Fall einen Laubbläser mit einstellbarer Geschwindigkeit und Düsenaufsatz.

Schritte zum Trocknen des Autos mit einem Laubbläser:

  • Laubbläser vorbereiten: Stellen Sie sicher, dass der Laubbläser sauber und frei von Ablagerungen oder Schmutz ist, der auf das Auto geblasen werden könnte. Bringen Sie, falls vorhanden, eine Düse am Gebläse an, da dies den Luftstrom konzentriert und den Vorgang effizienter macht.
  • Start auf dem Dach: Beginnen Sie mit dem Trocknen Ihres Autos von der Oberseite und arbeiten Sie sich nach unten vor. Dadurch wird verhindert, dass Schmutz oder Ablagerungen aus den unteren Bereichen zurück auf bereits getrocknete Abschnitte gelangen.
  • Stellen Sie das Gebläse auf eine niedrige oder mittlere Geschwindigkeit ein: Einstellungen mit hoher Geschwindigkeit können zu stark sein und den Lack des Fahrzeugs beschädigen oder Kratzer verursachen. Beginnen Sie mit einer niedrigeren Einstellung und passen Sie diese nach Bedarf an.
  • Halten Sie den Laubbläser auf Abstand: Halten Sie einen sicheren Abstand zwischen dem Laubbläser und der Oberfläche Ihres Autos ein, normalerweise 60–90 cm. Richten Sie die Düse des Gebläses nach unten und in einem leichten Winkel, um den Luftstrom über die Oberfläche zu richten.
  • Bewegen Sie das Gebläse methodisch: Bewegen Sie das Gebläse langsam und methodisch, während Sie Luft über die Fahrzeugoberfläche blasen, um sicherzustellen, dass Sie die gesamte Fläche gleichmäßig trocknen. Achten Sie besonders auf Spalten, Nähte und andere Bereiche, in denen sich Wasser ansammeln könnte.
  • Trocknen Sie Räder und Reifen: Trocknen Sie die Räder und Reifen Ihres Autos mit dem Laubbläser, bei Bedarf auch die Unterseite des Fahrzeugs.
  • Inspizieren und ausbessern: Nachdem Sie fertig sind, überprüfen Sie die Oberfläche Ihres Autos, um sicherzustellen, dass sie vollständig trocken ist. Wenn Sie verbleibende Wasserflecken entdecken, entfernen Sie diese mit Ihrem Mikrofasertuch.

… es ist jedoch nicht die effizienteste Methode

Mal abgesehen davon, dass nicht jeder einen Laubbläser zuhause hat, beträgt die durchschnittliche Luftgeschwindigkeit eines solchen Geräts bei 200 km/h bis 250 km/h. Zum Vergleich: Der AIRFFECT verfügt über eine Luftgeschwindigkeit von bis zu 550 km/h, ist also mehr als doppelt so schnell. Diese Werte haben sich in zahlreichen Tests als optimal erwiesen – nicht ohne Grund durchlief der AIRFFECT einige Prototypen und Marktstudien, um letzten Endes das beste Trocknungsergebnis zu gewährleisten. Dazu gehört auch, dass der AIRFFECT mit einem enorm hohen Luftvolumen überzeugt.

“Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Leistungswerte eines herkömmlichen Laubbläsers schlichtweg nicht ausreichen, um ein Fahrzeug schnell, effizient und zufriedenstellend zu trocknen. Zudem benötigt es oftmals immer noch Nachbesserungen mit Mikrofasertüchern. In unseren Tests hat sich schließlich ein Seitenkanalverdichter mit einer Leistung von 7,5 kW als optimal erwiesen”, erzählt AIRFFECT Gründer und Geschäftsführer Andreas Pasching.

Besser also gleich auf den Profi setzen und das Fahrzeug in wenigen Minuten gründlich sowie mit Spaß-Faktor trocknen. Den AIRFFECT SB-Trockner finden Sie bereits an zahlreichen Standorten.